Kultur & Sport

Auf dem Brett geblieben

Von

Wie eine riesige in den Boden eingelassene Schüssel sieht sie aus. Eine Schüssel mit Höhen, mit Tiefen, mit Kurven und mit geraden Stellen. Skateboarder können auf ihr unglaubliche Tricks hinlegen, viel spektakulärer als auf einer bloßen Rampe. Björn Klotz ist einer von ihnen. Durch die sogenannte Bowl zu skaten ist seine größte Leidenschaft, oben auf dem Rand zu stehen für ihn das mit Abstand beste Gefühl.
Björn geht dann in sich, setzt einen Fuß auf den Boden, den anderen auf sein über und über mit Stickern beklebtes Skateboard. Dann stößt er sich ab und rollt hinunter in die Bowl, sodass die Rollen seines Boards nur so scheppern. Mit Schwung rast er die Wand auf der anderen Seite hinauf und verankert oben die hinteren Rollen auf dem Rand. Für einen kurzen Moment scheint er zu schweben, es sieht aus, als würde er jeden Moment nach hinten in die Bowl fallen. Doch er hält das Gleichgewicht und schon im nächsten Moment rast er die Bowl wieder hinunter.
Die Bowl – Björn Klotz beherrscht sie perfekt. Er ist darin so gut, dass er 2012 und 2013 gleich zweimal hintereinander Deutscher Meister wurde. Für junge Skater ist der 29-Jährige darum mehr als ein Vorbild. Für sie ist er ein Held. 

mehr...

Rock dich fit!

Von

Mit zwei Stöcken zu rockiger Musik auf den Boden trommeln: Was klingt wie ein Schlagzeuger, dem sein Instrument abhanden gekommen ist, ist tatsächlich die neue Trendsportart „Pound“. Seit Kurzem wird das Workout für Rockfans auch in Dortmund angeboten.

mehr...