Wimbledon-Halbfinale: Lisicki fordert Sharapova

London. Die deutsche Tennisspielerin Sabine Lisicki tritt heute im Halbfinale beim Rasenturnier in Wimbledon gegen die Russin Maria Sharapowa an. Lisicki ist nach Steffi Graf die erste Deutsche, die bei dem Traditionsturnier in London die Runde der letzten Vier erreicht hat. Bereits im Viertelfinale hatte Sabine Lisicki mit ihrem Sieg gegen Marion Bartoli für eine Sensation gesorgt.

Aktuell laufen die 125. All England Championships in London und erstmals seit langer Zeit steht wieder eine deutsche Tennisspielerin im Halbfinale des traditionellen Grand-Slam-Turniers. Heute Nachmittag um 15:30 Uhr spielt die 21-jährige Sabine Lisicki im Halbfinale gegen Maria Sharapowa um den Einzug ins Finale. Die 24 Jahre alte Russin geht als absolute Favouriten ins Match und steht auf der Weltrangliste auf Rang 6, Lisicki weit darunter an 62. Stelle.

Maria Sharapowa ist bisher ohne große Probleme im Turnier durchgestartet, zuletzt mit einem glatten Zwei-Satz-Sieg im Viertelfinale. Sie hat deshalb den Vorteil ausgeruhter zu sein, als die Deutsche, die im Viertelfinale drei Sätze brauchte, um ihren Einzug ins Feld der besten Vier perfekt zu machen. Auch wenn Sabine Lisicki als krasse Außenseiterin auf den Court geht, glaubt Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner, dass sie „völlig unbeschwert und deshalb keineswegs ohne Chance“ spielen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.