Behindertenberatung der Hochschulen und Studentenwerke

Behinderte Studenten sollen künftig besser in den Unialltag integriert werden. Vertreter der Studentenwerke und Hochschulen NRWs kommen am Donnerstag (25.10.) in den Veranstaltungsräumen der Bochumer Unimensa zusammen, um Erfahrungen über das Thema Inklusion auszutauschen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen der Austausch über behindertengerechte Umbaumaßnahmen an NRWs Hochschulen, die Härtefallregel bei der Zulassung zum Studium und die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention. Ausgerichtet wird die ganztägige Veranstaltung von dem Akademischen Förderungswerk (AKAFÖ). Unter den Teilnehmern ist auch der NRW-Landesbehindertenbeauftragte Norbert Killewald. Weiterhin empfängt das AKAFÖ jeweils einen Vertreter des NRW-Arbeits- und des NRW-Wissenschaftsministeriums.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.