Flughafen DO: Antrag vorzeitig abgelehnt

Dortmund. Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat den Antrag auf Betriebszeitenverlängerung des Dortmunder Flughafens vorzeitig abgelehnt.

Die Verlängerung der Flugzeiten widerspreche dem geltenden Regionalplan, heißt es in einer Stellungnahme des RVR. Die Flughafenleitung, die Stadt Dortmund sowie die Bezirksregierung in Münster seien bereits informiert. Das Urteil des Regionalverbandes ist für die Entscheidung wichtig, da die Bezirksregierung gegenüber dem RVR eine Beachtungspflicht hat.

Nach Angaben des Nachrichtenportals www.derwesten.de hat sich der RVR sein Urteil ausgerechnet auf Grundlage der Gutachten gebildet, die der Flughafen selbst für seine Zwecke in Aufrag gegeben hatte. Erst gestern endete die Frist für Bürgereingaben. Rund 14.000 Bürger sprachen sich gegen verlängerte Betriebszeiten am Dortmunder Flughafen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.