Phoenix-See: Grünflächen freigegeben

Dortmund. Ein Teil der Grünflächen auf dem Gelände rund um den Dortmunder Phoenix-See ist ab dieser Woche zugänglich. Das Gelände am mittleren Grünstreifen im Seepark wurde nun freigegeben.

Besucher können damit den Bereich einschließlich der Boulebahnen sowie die Steglandschaft östlich des Sees nutzen. Bislang war das Gelände durch einen Bauzaun abgesperrt.

Nach Angaben der Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft sind die begrünten Flächen mittlerweile so weit gediehen, dass sie betreten werden können. Im Gegenzug wird nun ein Grünstreifen am Uferrand zwischen Hafenpromenade und Steglandschaft zur Bepflanzung gesperrt. Der Fußgängerweg am Seeufer ist weiterhin frei zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.