Erasmus feiert Geburtstag

Berlin/Bochum. Am heutigen Montag beginnt die EU-Kommission mit den Feierlichkeiten zum 25.jährigen Erasmus-Jubiläum. Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) spricht von knapp drei Millionen Studenten, die in dieser Zeit einen Teil ihres Studiums im Ausland verbracht haben.

Im vergangenen Jahr habe das Erasmus-Programm etwa 30.000 deutschen Studenten einen Austauschplatz im Ausland vermittelt, so Siegbert Wuttig, der oberste deutsche Erasmusbeauftragte gegenüber „Europe Online.“ Den größten Anteil an den Empfängerländern hat unter deutschen Studenten Spanien. Es werden jedoch auch gezielt Plätze in Mittel- und Osteuropa vermittelt.

Auch bei den Ruhrstudenten steht Erasmus hoch im Kurs: Von der RUB zum Beispiel sind zurzeit 372 Erasmus-Studenten im Ausland. Über 100 davon sind in Spanien, den zweiten Rang der Gastländer belegt Frankreich. Etwa die Häfte der Austauschstudenten sind Geisteswissenschaftler. Im Austausch an der RUB sind etwas 260 ausländische Erasmusstudenten; 50 davon, und damit der größte Anteil, sind Studenten aus der Türkei.

In Bochum kümmert sich das Erasmus Student Network um die Gaststudenten. Laut RUB ist die Zahl der Studentenaustausche seit Jahren kontinuierlich ansteigend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.