UDE: Forscher finden Fettleibigkeitsgene

Duisburg/Essen. Dass Übergewichtigkeit in vielen Fällen durch Erbanlagen verursacht wird, war schon länger bekannt. Jetzt haben Forscher der Universität Duisburg-Essen zwei Gene gefunden, die Übergewicht verursachen.

„rs9568856“ und „s9299“, so die wissenschaftlichen Namen der Gene, sorgen bei Kindern oft für Adipositas, jedoch werden auch viele Erwachsene mit diesen Erbanlagen übergewichtig. Das hat ein Duisburger Forschungsteam um die Privatdozentin Dr. Anke Hinney, die für Molekulargenetik zuständig ist, in Zusammenarbeit mit Kollegen aus 14 Ländern herausgefunden.

Die Entdeckung der Gene eröffnet den Wissenschaftlern die Möglichkeit, gezielter nach Therapien gegen Fettleibigkeit zu forschen und Patienten erfolgreicher zu behandeln.