RUB-Forscher entdecken Sicherheitslücke bei Amazon

Bochum. Forscher der Ruhr-Universität haben eine Sicherheitslücke beim Internet-Anbieter Amazon gefunden. Der Lehrstuhl für Netz- und Datensicherheit der RUB testete die sogenannte Cloud und den Online-Shop: „Anhand unserer Forschungsergebnisse bestätigte Amazon die Sicherheitslücken und schloss sie umgehend“, sagte Lehrstuhlinhaber Jörg Schwenk.

Durch verschiedene Angriffsmethoden erlangten die Forscher nach eigenen Angaben Kontrolle über Accounts von Cloud-Kunden und damit Zugriff auf die gespeicherten Dateien. Gleichzeitig offenbarten die Versuche auch Sicherheitslücken beim Online-Shop, wo die Bochumer unter anderem Zugriff auf Passwörter erlangten.

Cloud Computing wird derzeit immer populärer und gilt als Technik der Zukunft. Dabei sollen Software und Daten nicht mehr lokal auf Rechnern gespeichert werden, sondern über ein Netzwerk überall verfügbar sein. Damit können die User sowohl Speicherplatz, als auch Kosten für die Anschaffung von Hardware sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.