TU: Erste StuPa-Sitzung in diesem Semester

Dortmund. Das neu gewählte Studierendenparlament der TU Dortmund trifft sich heute Abend zum ersten Mal in diesem Semester zu einer öffentlichen Sitzung in den Räumen des AStAs.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Nachwahl eines Präsidiumsmitgliedes, die Verabschiedung des Nachtragshaushaltes und eine Entscheidung darüber, ob die Anwesenheit der Parlamentarier in Zukunft veröffentlicht werden soll.

Letzteres sei nötig, sagte Robert Ziethoff von den Hochschulpiraten dem Campusradio eldoradio*: „Wir glauben, dass eine Anwesenheitsliste von Vorteil ist, um den nötigen Druck auf die Opposition auszuüben, anwesend zu sein, damit das StuPa beschlussfähig ist.“ Das sei wegen mangelnder Anwesenheit in der Vergangenheit nicht immer der Fall gewesen.

Weitere Infos zur Sitzung auch demnächst bei der pflichtlektüre.