Grüner Beton in Dortmund-Dorstfeld

Dortmund. Im Sommer startet in Dortmund ein Pilotprojekt mit recyceltem Asphalt. Der aufbereitete Asphalt wird im Straßenbau eingesetzt.

Ab August beginnen die Bauarbeiten auf dem Straßenzug Martener Hellweg/Kortental zwischen der Karl-Funke- und der Planetenstraße. In einem Mischwerk wird der zuvor abgefräste Asphalt wieder aufbereitet und nach zwei Wochen auf den entsprechenden Straßen aufgetragen. Bisher hat nur Hamburg den „grünen Asphalt“ verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.