WAZ-Mediengruppe ändert Online-Strategie

Die NRW-Zeitungen der WAZ-Mediengruppe haben seit dem 23. Mai wieder einen eigenen Online-Auftritt.

Im Browser bleibt „www.DerWesten.de“ stehen, aber auf den Webseiten (je nach URL-Endung, z.B. www.derwesten.de/nrz) werden jedoch die regionalen Zeitungsmarken Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Neue Ruhr/ Neue Rhein Zeitung (NRZ), Westfälische Rundschau (WR), Westfalenpost (WP) und Iserlohner Kreisanzeiger (IKZ) angezeigt. Mit der Etablierung eigener Internetauftritte für die einzelnen Zeitungsmarken wendet sich die Mediengruppe von der 2007 eingeführten Dachmarkenstrategie ab. „DerWesten.de“ wurde damals von der Verlagsgruppe eingeführt, um alle Inhalte der fünf Regionalzeitungen auf einem einzigen Portal zusammenzufassen.

Auf dem ursprünglichen Portal flossen die Zeitungstitel jedoch auf eine Webseite zusammen. Dem wird nun ein Ende gesetzt: Die Printtitel sollen nun auch im Web ein eigenes Plätzchen für sich einnehmen. Wie der Mediendienst kress.de berichtet, bedeute die Hinwendung zu den einzelnen Zeitungsmarken keine Totalabkehr des ursprünglichen Konzepts. Die neuen Internetseiten der einzelnen Zeitungstitel bleiben Subdomains von „DerWesten.de“ und erscheinen im gewohnten Layout. Auch redaktionell bleibt es bei einer Online-Redaktion für alle Angebote und Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.