Vergabeverfahren für das FZW auf dem Prüfstand

DORTMUND. Anwälte prüfen, ob das Vergabeverfahren der Stadt Dortmund für das Freizeit Zentrum West (FZW) rechtlich einwandfrei war. Mehrere Mitbewerber bezweifeln, dass der derzeitige Betreiber, die panUrama GmbH, der beste Anbieter gewesen war.

Gleichzeitig ziehen sich die Verhandlungen zwischen der Stadt und der panUrama GmbH hin. So soll es laut „Der Westen“ Streitigkeiten um die Licht- und Tonanlage geben.

Die panUrama GmbH soll das FZW zum Jahreswechsel übernehmen. Aufgrund der Streitigkeiten können derzeit für 2011 keine Verträge mit Konzertveranstaltern abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.