Gericht prüft Schavan-Klage

Die Aberkennung des Doktortitels von Ex-Forschungsministerin Annette Schavan geht heute vor dem Verwaltungsgericht in Düsseldorf in die nächste Runde. Geprüft wird die Klage der CDU-Politikerin. Für Annette Schavan geht es dabei neben dem Titel vor allem um die Ehre.

Die Universität Düsseldorf hatte Schavan am 5. Februar 2013 den 1980 verliehenen Doktortitel entzogen. Das entscheidende Gremium sah den „Tatbestand einer vorsätzlichen Täuschung durch Plagiat“ gegeben. Schavan hatte umgehend gegen diesen Beschluss geklagt. Es ist nur ein Verhandlungstag angesetzt.

Die Politikerin war vier Tage nach der damaligen Entscheidung von ihrem Amt zurückgetreten. Sie galt als Merkel-Vertraute, war Bildungsministerin in Baden-Württemberg, Forschungsministerin auf Bundesebene und hielt sich 14 Jahre lang als Vize-Chefin der CDU.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.