Fechten mit Worten

Debattierclubs-Präsident Tobias Raschke, der die Debatte als freier Redner verfolgte, zeigte sich zufrieden: „Es war eine amüsante Debatte, die mit ihren Argumenten überzeugt hat. Wir hoffen, wir können mit diesen Debatten viele Menschen für unseren Club begeistern.“ Die Debatte bewegte letztlich aber nur wenige Zuschauer zu einem Seitenwechsel.

Nach der Debatte zeigte sich ein relativ ausgeglichenes Bild. Beide Positionen fanden ihre Anhänger.

Nach der Debatte zeigte sich ein relativ ausgeglichenes Bild. Beide Positionen fanden ihre Anhänger.

Per Abstimmung vor und nach der Diskussion zeigte sich ein ausgeglichenes Bild zwischen Pro- und Kontrastimmen. Bio-Ingenieur-Studentin Johanne und die angehende Raumplanerin Madleine schätzten den Unterhaltungswert, änderten aber nicht ihre Meinung: „Wir waren vorher gegen Gemeinschaftsschulen und sind es jetzt auch noch.“

Von der SPD mit dabei:

Rainer Bovermann (52) aus Dortmund. Der promovierte Politikwissenschaftler, der auch an der Ruhr-Uni Bochum lehrt, besetzt für die SPD seit 2005 den Wahlkreis Ennepe-Ruhr I im NRW-Landtag. Er ist unter anderem ordentliches Mitglied des Ausschusses für Schule und Weiterbildung.

Gerd Bollermann (60) aus Dortmund. Er sitzt für die SPD seit dem Jahr 2000 im nordrhein-westfälischen Landtag und vertritt dort den Wahlkreis Dortmund IV. Als diplomierter Sozialarbeiter und Pädagoge ist er Mitglied im Ausschuss für Kommunalpolitik und Verwaltungsstrukturreform.

Nadja Lüders (40) aus Dortmund. Neben ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin in der eigenen Kanzlei besetzt sie das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des SPD Unterbezirks Dortmund und Ortsvereinsvorsitzende Dortmund-Lichtendorf.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.