Envio muss Fördergeld zurückzahlen

DORTMUND. Die Entsorgungsfirma Envio muss vom Land Nordrhein-Westfalen bezogene Fördergelder zurückzahlen.

Die Firma hatte insgesamt 84 000 Euro Förderung erhalten, einen Großteil davon vom Land NRW. Als Gegenleistung sollte Envio für mindestens fünf Jahre die Arbeitsplätze in Dortmund sichern. Durch die Verlegung des Firmensitzes nach Hamburg und damit einhergehende Stellenstreichungen verletzt Envio diese Auflage.

Im Mai 2010 hatte die Bezirksregierung den Betrieb am Hafen geschlossen, nachdem auf dem Gelände des Entsorgers große Mengen des Umweltgifts PCB gefunden worden waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.