TU: Studenten forschen für Handelskette

Dortmund. Marketing-Studenten der Technischen Universität Dortmund befragen in diesem Sommer Dortmunder und Essener Passanten zu ihrem Konsumverhalten. Sie tun dies im Rahmen eines Forschungsprojektes in Zusammenarbeit mit der Supermarkt-Kette Rewe. Die Ergebnisse der Studenten sollen als Grundlage für die Gestaltung eines neuen Marktes in der Dortmunder Thier-Galerie dienen, die im September eröffnet werden soll.

Hintergrund des Forschungsprojektes ist die Tatsache, dass sich Käufer in innerstädtischen Supermärkten anders verhalten, als in Supermärkten in Wohngebieten. In innerstädtischen Märkten, etwa in großen Einkaufszentren, würden demnach eher Kleinigkeiten gekauft. Der Wocheneinkauf beschränke sich auf die Märkte in Wohngebieten. Warum das so ist, sollen die Studenten nun herausfinden.

Der neue Markt in der Thier-Galerie soll den Ergebnissen der Studierenden entsprechend gestaltet und das Sortiment optimal an die Wünsche der Kunden angepasst werden.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.