UAMR: Mehr Förderung für Nachwuchswissenschaftler

Mit dem ScienceCareerNet Ruhr (SCNR) erweitert die Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) das seit vier Jahren bestehende Förderangebot für Nachwuchswissenschaftler. Kernelemente sind vier Programme, die sich an den fortgeschrittenen wissenschaftlichen Nachwuchs richten, etwa Promovierte, die sich auf eine Habilitation vorbereiten.

Neben dem seit 2005 bestehen  mentoring³ -Programmm für junge Wissenschaftlerinnen, startet mit CoachingPLUS im August an allen drei UAMR-Universitäten ein speziell auf die jeweiligen Fachkulturen der Teilnehmer zugeschnittenes Seminar- und Coachingprogramm. Es bietet dem fortgeschrittenen wissenschaftlichen Nachwuchs nach einem eintägigen Basisseminar vertiefendes Coaching, um mit erfahrenen Coaches aktuelle berufliche Herausforderungen zu reflektieren.

Der dritte SCNR-Baustein ist das Karriereforum, das erstmals am 28. Januar 2010 an der TU Dortmund stattfindet. Postdocs können mit hochkarätigen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Fragen zur Karriereentwicklung diskutieren sowie Kontakte knüpfen, um neue berufliche Perspektiven zu erschließen.

Das vierte Unterstützungsangebot ist die Herbstakademie an der Universität Duisburg-Essen, die allen Promovierenden und Promotionsinteressierten der drei Hochschulstandorte offen steht. Der nächste Termin ist vom 22. bis 25 September am Campus Duisburg. Hier können Promovierende Fragen rund um ihren Promotionsprozess klären und fachübergreifende Kompetenzen für Führungspositionen in Wissenschaft und Wirtschaft erwerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.