200.000 junge Menschen protestieren

Bundesweit sind heute rund 200.000 Schüler und Studenten zu Demonstrationen für bessere Bildung auf den Straßen. In insgesamt 80 Städten sollen Kundgebungen stattfinden, die größten in Berlin, Hamburg, Köln und Düsseldorf. Allein in Berlin versammelten sich nach Polizeiangaben rund 12.000 Demonstranten. Die Aktionen sind Teil des Bildungsstreikprogrammes 2009. Bundesweit wird heute hier gestreikt.

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) kritisierte im Deutschlandfunk die Proteste als, „was die Ziele angeht, zum Teil gestrig“. Wer fordere, die Bachelor- und Masterstudiengänge wieder abzuschaffen, „der nimmt nicht zur Kenntnis, dass Deutschland Teil des europäischen Bildungsraumes ist“. Der Reformprozess sei alternativlos. Schavan räumte jedoch „Schwachstellen“ bei der Umsetzung an den Hochschulen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.