Wo NC-Flüchtlinge im Ausland die meisten Chancen haben

Ungarn, Frankreich oder doch lieber nach Österreich? Deutsche Studenten zieht es immer öfter ins Ausland. In den Nachbarländern winken die Universitäten mit niedrigen NC’s, guter Ausstattung und mit Studiengängen, die es so kaum oder gar nicht in Deutschland gibt.

Hinweise zur Päsentation:

Bitte die Präsentation im Vollbildmodus öffnen. Danach kann mit den Pfeiltasten zu den einzelnen Ländern gewechselt werden. Das Bewegen auf der Weltkarte ist zudem bei gedrückter linker Maustaste möglich. Fotos und Textfelder lassen sich durch Doppelklick vergrößern. Mit dem Mausrad können die Inhalte / die Weltkarte heran- oder herausgezoomt werden.

Teaserbild: S. Hofschläger


1 Comment

  • Ansgar von Kleist sagt:

    Schön langsam nervt mich dieses ganze Getue!
    Alles kommt ins „gelobte“ Deutschland“, weil man sich hier so schön in die soziale Hängematte legen kann!
    Ich verstehe ja, dass niemand gerne dauernd in Lebensgefahr sein will, aber erstens gibt es auch noch andere Länder und zweitens kann nicht alles in der Verantwortung der Deutschen liegen!
    Wir haben unsere Wichsgriffel sowieso überall mit drinnen und kehren ständig die Gutmenschen raus, weil wir einen Stich wegen des dritten Reiches haben!
    Und was ist mit unseren Armen???
    Ist in Deutschland wirklich noch nie jemand verhungert???
    Da lache ich aber!
    Alle Initiativen für Arme und Obdachlose gehen von Privat aus und die Politwichser stehen da „und sind schön“!
    In Ulm gibt es eine Klinik für Arme. Wer keine Krankenversicherung hat, kann gerne sterben!
    Und den Ärzten, die solche Menschen umsonst behandeln, werden auch noch Steine in den Weg gelegt!
    Dafür holt das Hammer-Forum Kinder aus Bürgerkriegsgebieten hierher und die werden schön umsonst operiert!…..
    Meine Oma war eine Trümmerfrau und hat 2 Weltkriege mitgemacht!
    Sie hatte eine Rente von nicht mal 500 DM damals! Und wer heute 45 Jahre und länger arbeitet, bekommt auch nur eine lächerliche Summe! Wie wäre es, sich da mal einzusetzen??
    Merkt eigentlich niemand, was hier alles nicht stimmt???
    Entwicklungshilfen und dieser ganze Mist…..das sind Fässer ohne Boden!
    Man sollte den Regierungen solcher Bananenrepubliken mal zeigen, wie man ein Land führt!
    Bei uns funktioniert es wenigstens leidlich!
    Solange es Deutsche gibt, die fleissig spenden, Patenschaften übernehmen und so weiter ändert sich eh nichts!
    Auch, wenn es niemand glaubt – ich spende auch – aber für Tiere, die den Menschen anvertraut sind – und nicht ausgeliefert!!
    Der Mensch ist doch „die Krone der Schöüfung“ oder nicht!?
    Dann sollte er sich auch so verhalten!
    Macht nur so weiter……!

      Zitat:  Antwort:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.