Wer verdient was? Die Mindestlöhne der Branchen

Pflegebranche

mindestlohn-pflegebranche

Besonders die Pflegebranche ist bekannt für Niedriglöhne. Daher wurde im August 2010 eine gesetzliche Lohnuntergrenze eingeführt. Diese liegt aktuell seit Juni 2013 bei 9 Euro (8 Euro). Das entspricht 1.440 Euro brutto pro Monat (40-Stunden-Woche). Aber gerade hier wird laut Gewerkschaften beim Lohn von vielen Arbeitgebern getrickst. So werden z.B. Weihnachtsgeld, sowie Zuschüsse für Wochenend- und Nachtarbeit teilweise auf den Stundenlohn umgelegt, oder die Fahrzeiten zu den Pflegebedürftigen nicht mehr als Arbeitszeit angerechnet. Der reale Stundenlohn kann daher oft weit unter 9 Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.