Studenten von RUB und UDE bei „Universiade“

Bochum/Duisburg/Essen. Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) und die Universität Duisburg-Essen (UDE) entsenden acht Spitzensportler zur 26. Universiade in China. Sie vertreten Deutschland bei dem internationalen Wettkampf für Studenten in Shenzhen.

Gleich fünf Studenten sind für die UDE am Start: Jan Konopka (Schwimmen), Sarah Hoolt (Schach), Hermann Mühlbach (Tischtennis), Kim Buss und Carla Nelte (Badminton). Vor allem die Schwimmer rechnen sich gute Chancen aus: „Wir haben in jeder Lage eine Top-Besetzung“, sagte der 23-jährige BWL-Student Konopka.

Die RUB schickt drei Teilnehmer ins Rennen. Daniel Jasinski (Diskus), Desirée Schelenz (Tennis) und Robert Vossen (Taekwondo) verstärken das deutsche Team.

Vom 12. bis zum 23. August sind rund 13 000 Sportler aus 170 Nationen bei dem Turnier in China. Aus Deutschland nehmen 116 Studenten teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.