Charlie Brown not amused: Modeladen in Dortmund ändert Namen

Kurioser Fall in Dortmund: Weil Ärger mit den Rechteinhabern der Comic-Reihe „Peanuts“  rund um Charlie Brown drohte, musste sich ein Dortmunder Modegeschäft nun umbenennen: Aus „New Peanuts Dortmund“ wurde „New Peanot!“.

Den Namen „New Peanuts Dortmund“ hatte Inhaber Antonio Milanese seinem Geschäft dabei gar nicht in Anlehnung an Charlie Brown und Co. gegeben. Der Name des Modegeschäfts war Programm, weil dort so viele kleine Dinge verkaufen werden, wie Milanese den Ruhrnachrichten erzählte. Doch gegen die Weltmarke der „Peanuts“ hätte der kleine Laden an der Hohen Straße 50 in Dortmund bei einem Rechtsstreit wohl keine Chance gehabt.

Selbst bei einem ersten Sieg für Milanese wäre das große Unternehmen dann wohl in Berufung gegangen. Hätte das Dortmunder Geschäft diesen Rechtstreit verloren, wäre man wegen der entsprechend hohen Gerichtskosten pleite gegangen. Dieses Risiko wollte Antonio Milanese dann doch nicht eingehen und entsprach dem Wunsch einer Namensänderung seitens der Peanuts-Rechteinhaber.

Also entschied sich der Inhaber, sein Modegeschäft umzubenennen. Beim neuen Namen „New Peanot!“ liege die Betonung nun klar ganz auf dem „not“ (engl. für nicht). Damit will Milanese ein Zeichen setzen und zeigen, dass er sich nicht alles gefallen lässt. Dennoch kommen harte Zeiten auf ihn zu: Das gesamte Marketingkonzept muss überarbeitet werden. Antonio Milanese selbst rechnet mit einem finanziellen Aufwand von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.