„Tatort Heimat“ Nachwuchskrimiautoren stellen ihre Werke vor

Die Dreharbeiten zum Dortmunder Tatort laufen auf Hochtouren, ab Herbst wird es die ersten Folgen im Fernsehen zu sehen geben. Dortmunder Kurzkrimis zum Hören gibt es schon heute Abend im Theater Fletch Bizzel.

Studenten der Fakultät Kulturwissenschaften an der TU Dortmund, haben im Rahmen eines Workshops ihre eigenen Krimis unter dem Motto „Tatort Heimat“ verfasst. Mit der Unterstützung des 29-jährigen Rainer Holl entstanden dabei witzige, aber auch tiefgründige Kurzkrimis, deren Tatorte sich alle im Ruhrpott befinden. Rainer Holl ist seit 2009 erfolgreicher Poetry-Slamer, sowie Autor von Lyrik und Kurzprosa. 2010 erhielt er den „LesArt“-Preis für seine originelle Sprachfantasie. Der „LesArt“-Preis wird jedes Jahr während des Dortmunder „LesArt“-Festivals verliehen und ist mit 750 Euro dotiert.

Die besten Werke des Workshops stellen die Nachwuchsautoren in einer Lesung im Theater Fletch Bizzel vor.

Start: Freitag, 8. Juni 2012, 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Theater Fletch Bizzel, Humboldtstraße 45, 44137 Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.