Farbfestival wegen Sturmschäden abgesagt

Dortmund. Das “Holi-Festival” im Fredenbaumpark muss ausfallen. Gleiches gilt auch für alle anderen Veranstaltungen im Juli im Park in der Nordstadt. Das hat die Stadt Dortmund jetzt mitgeteilt. Grund für die Absage: Die Aufräumarbeiten nach dem Sturm “Ela” dauern an. Die Sicherheit sei noch nicht wieder gewährleistet, so die Stadt.  Die Veranstalter des Festivals  suchen bereits nach einem alternativen Ort.

Das “Holi-Festival” sollte am 19. Juli im Fredenbaumpark stattfinden. Einmal in der Stunde bewerfen sich die Besucher dabei mit Farbpulver. Dazu gibt es Live-Musik. Nach Informationen der Ruhrnachrichten suchen die Veranstalter noch nach einem neuen Ort, damit das ausverkaufte Festival am geplanten Tag stattfinden kann.

Auch die angekündigten Konzerte und der Trödelmarkt im Fredenbaumpark mussten abgesagt werden. Den Park in der Nähe des Dortmunder Hafens hatte es beim Unwetter am Pfingstwochenende besonders heftig erwischt. Seitdem ist er aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.