Schlafe tief und fest

„Das ist doch geschauspielert!“ Dieser empört bis ungläubige Gedanke drängt sich bei einer Hypnoseshow auf. Denn wie soll es möglich sein, dass ein Mensch die Kontrolle über seinen Körper abgibt? Diese Frage stellte sich auch Christoph Hintermüller vor elf Jahren, als er sich in einem Freizeitpark eine Hypnoseshow anschaute. Er ging deshalb auch in die zweite Show des Tages, und danach in die dritte. „Dann habe ich mir gedacht: Jeden Tag 90 Leute zu bestechen, das könnte aufs Jahr gerechnet echt teuer werden.“

Mittlerweile verdient Christoph Hintermüller selbst als Showhypnotiseur sein Geld. Er ist erst 22 Jahre alt – aber schon auf dem Weg, einer der besten Showhypnotiseure Deutschlands zu werden.  Uns hat er gezeigt, was er durch Hypnose auslösen kann und erklärt, warum er sich in den Kopf anderer Menschen einklinken kann.

[jwplayer player=“0″ mediaid=“183939″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.