JVA Bochum: Flüchtling noch nicht gefasst

Bochum. Der 47-jährige Häftling, der am Sonntag aus der Justizvollzugsanstalt Bochum entkommen war, ist immer noch auf der Flucht. Die JVA stuft ihn in einer Pressemitteilung als nicht gewalttätig ein.

Der Gefangene, der wegen mehrfachem Diebstahl noch einen Monat im Gefängnis hätte verbringen müssen, sei am Sonntagmorgen bei Reinigungsarbeiten durch ein nicht gesichertes Fenster entflohen. Er Habe nur die Aluminiumverkleidung des Fensters abnehmen müssen, um ins Freie zu kommen. Die JVA begründet dies mit „baulichen Mängeln.“

Der Einsatz eines Polizeihelikopters am Sonntag blieb ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Fahndung. Der Gesuchte trug bei seinem Ausbruch ein grünes Trikot und eine schwarze Jogginghose. Er ist 1,88 Meter groß, trägt eine Brille und hat kurze Haare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.