Höhere Stipendien für Gastforscher

Bonn. Die Alexander-von-Humboldt-Stiftung will deutschlandweit Postdoktoranden aus dem Ausland stärker fördern. Auch die Höhe der Stipendien für erfahrene Wissenschaftler und Alleinerziehende soll steigen, teilte die Stiftung mit.

Ab Dezember sollen ausländische Postdoktoranden 2.650 Euro und damit 400 Euro mehr als bisher erhalten. Gleichzeitig werden die Stipendien für erfahrene Wissenschaftler auf 3.150 Euro angehoben, das ist ein Plus von 700 Euro.

Alleinerziehende sollen 400 Euro und für jedes weitere Kind 100 Euro Zuschlag bekommen. Die Stiftung begründet die Erhöhungen mit dem Druck, international wettbewerbsfähig zu bleiben. Laut Stiftung handelt es sich um die erste Erhöhung der Stipendienraten seit zehn Jahren. Im Zuge der Erhöhung gebe es jedoch 70 Stipendien weniger, hieß es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.