Dortmund: Pannen bei Briefwahl

Dortmund.Bei der Briefwahl für Oberbürgermeister und Landtag hat es in Dortmund zwei Pannen gegeben. Etwa 500 Briefwähler haben die Wahlunterlagen an ihre Wohnanschrift gesendet bekommen, obwohl sie eine andere Anschrift für die Zusendung angegeben hatten. Außerdem haben rund 2.700 Briefwähler falsche Stimmzettel für die Wahl des Oberbürgermeisters erhalten. Das Papier dieser Zettel ist weiß, sollte aber grün sein. Weiß sind nämlich bereits die Stimmzettel für die Landtagswahl.

Stimmen auf den weißen Wahlzetteln sind ungültig. Alle Betroffenen bekommen daher in den kommenden Tagen neue Wahlunterlagen zugeschickt und müssen dann noch einmal wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.