Migranten-Partei will in Landtag einziehen

Nordrhein-Westfalen.Bei der Landtagswahl am 9. Mai tritt in NRW erstmals eine Partei an, die größtenteils von Muslimen gegründet worden ist. Nach eigenen Angaben hat das „Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit“ (BIG) mehr als 400 Mitglieder und zwölf Landesverbände. Weitere Landesverbände sollen bald gegründet werden. Die Partei hofft, in ein paar Jahren auch in den Bundestag einziehen zu können.

Nach Angaben des Parteivorsitzenden Haluk Yildiz seien die Schwerpunkte der Partei vor allem Bildung und Integration. In der bestehenden Familien-, Integrations- und Arbeitsmarktpolitik würden Migranten überproportional benachteiligt, sagte Yildiz in einem Interview mit dem Internetportal DerWesten.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.