VRR: Gebietserweiterung für 2012 geplant

KLEVE. Das Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) soll um den Niederrhein erweitert werden.

Das haben der VRR und der Nahverkehrs-Zweckverband Niederrhein bekannt gegeben. Ab 1. Januar 2012 sollen die Nutzer von Bus und Bahn mit ihren VRR-Tickets auch in allen Kommunen der Kreise Kleve und Wesel fahren können.

Damit erweitert sich für die Studenten der Ruhr-Universitäten auch der Bereich, in dem die Mitnahmeregelung der Semestertickets gilt. Innerhalb des VRR können die Studierenden unter der Woche ab 19 Uhr und am Wochenende ganztägig eine Person kostenlos mitnehmen.