Hamburg-Köln-Express geht auf Tour

Hamburg/Köln. Um 6.35 Uhr ist am Montagmorgen der Hamburg-Köln-Express (HKX) von Hamburg-Altona Richtung Köln gestartet. Damit hat die Deutsche Bahn einen neuen Konkurrenten im Fernverkehr. Die Strecke des HKX verläuft unter anderem über Münster, Gelsenkirchen und Essen.

Zwar konkurriert die Deutsche Bahn auf regionaler Ebene im Nahverkehr mit Wettbewerben  – alternative Fernstrecken gab es bisher nur auf der Strecke Leipzig-Rostock. Der HKX wirbt nun mit ähnlich kurzen Fahrzeiten wie der InterCity zu günstigen Preisen. Aufgrund der Fernstrecke können Studierende jedoch die Reise nicht mit ihrem Semesterticket antreten. Fahrkarten sind über das Internet erhältlich. Inklusive Reservierung kostet die Fahrt zwischen 20 und 60 Euro.

Berichten der Ruhr Nachrichten zufolge ist die Reaktion der Deutschen Bahn zum Start des konkurrierenden Zugverkehrs gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.