TU: Kulturgeschichte im Pott

Gemeinsam mit dem Museum für Kunst- und Kulturgeschichte (MKK) startet die TU morgen die Reihe „Stadtgespräche im Museum“. Im Rahmen der Ruhr 2010 geht es um Kulturgeschichte im Ruhrgebiet, allerdings abseits von Kohle und Stahl. In 14 moderierten Gesprächen können Besucher mehr erfahren über Kulturgeschichte vom Mittelalter bis heute. Dabei wird jeweils ein bestimmter Themenschwerpunkt gesetzt.

Die Schwerpunkte sind breit gefächert. Unter anderem geht es um Zeitungskultur, Religion, Kunst, Musik und Fußballkultur. Die Reihe startet am Donnerstag um 19 Uhr in der Rotunde des MKK. Der Eintritt ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.