Dioxin-Herkunft klar – Höfe wieder frei

BERLIN. Die Herkunft des Dioxins im Futtermittel ist geklärt. Vorprodukte aus der Biodiesel-Produktion seien als Quelle des Giftes identifiziert worden.

Dies erklärte NRW-Landwirtschaftsminister Johannes Remmel bei der Grünen Woche in Berlin. Gleichzeitig gab der Minister Entwarnung, was die Nahrungsmittelbelastung angeht. Es seien keine Produkte belastet in den Handel gegangen.

Zuvor waren die letzten 40 gesperrten Höfe wieder freigegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.