TU Dortmund hilft bei Facebook

Studienberatung unterwegs oder von zu Hause: Die TU Dortmund bietet eine neue Möglichkeit, sich über die Studiengänge zu informieren. Am Dienstag, 27. Januar, können angehende Studenten über Facebook ihre Fragen loswerden. Auch 16 weitere Unis in NRW helfen im Internet.

Eine Studienberaterin der TU Dortmund nimmt sich zwei Stunden Zeit für die Fragen. Um 15 Uhr geht’s los. Wer sich noch unsicher bei der Wahl des richtigen Studiengangs ist oder wissen will, welche Fächer kombiniert werden können, bekommt von ihr Hilfe. Den Chat bietet die TU zum ersten Mal an. Mit der Beratung per Facebook sollen Studieninteressierte möglichst einfach Hilfe bekommen. Einzige Voraussetzung ist ein Facebook-Account. Die Fragen werden als Kommentar auf der Facebook-Seite der TU Dortmund gepostet.

Der Facebook-Chat ist Teil der Wochen der Studienorientierung in NRW. 16 Hochschulen bieten Studienanfängern Hilfe übers Internet. Die Universität Duisburg-Essen berät am Donnerstag, 22. Januar, bei Facebook. Die Ruhr-Uni Bochum hat einen eigenen Chat auf ihrer Internetseite eingerichtet. Eine Übersicht über alle Online-Studienberatungen der NRW-Hochschulen und die Termine gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.