Blutspende auf dem Campus

Diese Woche kann auf dem Campus Nord der TU Dortmund wieder Blut gespendet werden. „Wir rechnen mit rund 350 Studenten, die spenden möchten“, sagt Lars Kemper, Teamleiter beim Blutspende-Dienst des DRK West.

In den vergangenen Jahren habe man immer knapp unter dieser erwarteten Zahl gelegen. Nachdem am Montag aber schon 66 Studenten zum Spenden kamen, ist Kemper optimistisch: „Der erste Tag hat unsere Erwartungen übertroffen und ist viel besser als sonst angelaufen – wir hoffen, dass es so weitergeht.“

Das Blutspendemobil des Deutschen Roten Kreuzes ist noch bis Freitag täglich zwischen 10 und 15 Uhr geöffnet. Insgesamt vier Mal im Jahr steht es auf dem Martin-Schmeißer-Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.