TU: Neues Winterprogramm des Hochschulsports

Zumba, Combat-Fitness oder doch lieber Fußball? Mit dem neuen Semester steht auch das neue Winterprogramm des Hochschulsports der TU Dortmund. Die ersten von insgesamt 160 Kursen beginnen am Montag, 21. Oktober.

Dortmund. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Kauf einer Sportkarte. Studierende der TU Dortmund sowie umliegender Universitäten – einschließlich der Universität Duisburg-Essen (UDE) sowie der Ruhr-Universität Bochum (RUB) – zahlen 15 Euro. Wer sich nicht sofort entscheiden kann, darf bis zum 4. November an den Schnupperwochen teilnehmen – danach ist der Besitz einer Sportkarte verpflichtend. Ausgenommen sind die anmeldepflichtigen Kurse – die Anmeldung für diese Kurse läuft seit Mittwoch, den 16. Oktober. Nach Informationen des Hochschulsport-Büros sind aber auch hier noch teilweise Plätze zu vergeben. Wer nicht alleine an den Kursen teilnehmen will und noch einen Sportpartner sucht, kann sich auch auf der Sportpartnerbörse des Hochschulsports umgucken.

Das Fitnessstudio der Universität kann nur mithilfe einer Fitnesskarte besucht werden, die zusätzlich zu kaufen ist. Einsteiger müssen zudem einen Einsteigerkurs besuchen, bei dem einen Trainer beraten und in das Fitnesstraining einarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.