RUB: Unikino „The Artist“

Der Studienkreis Film (SKF) der Ruhr-Uni Bochum zeigt Dienstag, 19. Juni, um 19.30 Uhr den Film „The Artist“ im HZO 20.

Fünf Oskars hat der Film „The Artist“ gewonnen, für zehn war er nominiert. Dabei kommt er ganz ohne Special Effects, ohne Farbe und sogar ohne Ton aus. Es handelt sich um einen Stummfilm, dessen Inhalt sich um den Übergang vom Farb- zum Tonfilm dreht. Er erzählt die Geschichte des Stummfilmstars George Valentin und der jungen Statistin Peppy Miller, die Valentin fördert. Der Film spielt in der Zeit, als der Stummfilm durch den Tonfilm ersetzt wird: Für George Valentin das Ende seiner Karriere, für Peppy Miller eine große Chance, denn sie wird zum gefeierten Star des Tonfilms.

Der Kinosaal des SKF im Hörsaal-Zentrum Ost ist mit 600 Plätzen der größte in Bochum. Regelmäßig werden dort Filme gezeigt, die nach eigenem Anspruch des SKF die Balance zwischen Kunst und Kommerz halten.

Der Eintritt pro Film kostet 2,50 Euro, zusätzlich ist ein Semsterausweis erforderlich, der pro Semester 1,50 Euro kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.