Waschsalons in Dortmunder Innenstadt sonntags geschlossen

Dortmund. Das städtische Ordnungsamt hat den Betreibern der Waschsalons in der Innenstadt verboten, an Sonntagen ihre Läden zu öffnen. Dies sei mit den Vorschriften aus dem Sonn- und Feiertagsgesetz nicht vereinbar, so die Beamten.

Auslöser für das Verbot ist die Beschwerde eines Bürgers. Alle sechs Salons in der Dortmunder Innenstadt dürfen nun nicht mehr an Sonntagen öffnen. Bei Zuwiderhandlung droht den Betreibern des Waschsalons eine Geldbuße.

Das Sonn- und Feiertagsgesetz gilt in NRW seit 22 Jahren. Demnach sind „alle öffentlich bemerkbaren Arbeiten verboten, die geeignet sind, die äußere Ruhe des Tages zu stören.“