Bildungsstreik: kaum Studenten

Nur wenige Studenten der Ruhr-Universitäten sind heute für eine freie und selbstbestimmte Bildung auf die Straße gegangen. Nach pflichtlektüre-Informationen waren vor allem SchülerInnen vor Ort.

In Dortmund demonstrierten nach Polizeiinformationen bis zu 3500 Teilnehmer. In Essen demonstrierte das Schülerbündnis mit knapp tausend Teilnehmern friedlich, in Bochum kam es bei einer unangemeldeten Demonstration mit etwa dreihundert Teilnehmern zu spontanen Sitzblockaden in der Innenstadt.