RUB: „Schauplatz Ruhr“ erschienen

Bochum. Laut Presseinformation der Ruhruniversität Bochum ist die diesjährige Ausgabe der Zeitschrift „Schauplatz Ruhr“ erschienen. Die Zeitschrift wird vom Institut für Theaterwissenschaften an der RUB herausgegeben.

In „Schauplatz Ruhr“ bewerten die Autoren, darunter auch Studierende des Instituts, das Theatergeschehen in der Metropolregion Ruhr. In der aktuellen Ausgabe steht der szenische Umgang mit Vergangenem im Mittelpunkt. Daher lautet der Titel der diesjährigen Ausgabe „Geschichte im Spiel“.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit dem zehnjährigen Bestehen der Ruhrtriennale im vergangenen Jahr. Vor allem befassen sich die Autoren mit deren neuem Leiter Heiner Goebbels.

2 Comments

  • Jörg Reiners sagt:

    Mea culpa! Danke für den Hinweis. Selbst bei größter Hektik, die Zeit muß sein, Namen korrekt niederzuschreiben.

  • Hendrik von Boxberg sagt:

    Lieber Herrr Reiners,

    ich habe gerade Ihren Artikel gefunden mit dem wertvollen Hinweis und würde mich freuen, wenn Sie den Namen unseres Intendanten richtig schreiben würden: Heiner Goebbels mit „oe“.

    Vielen Dank und Grüße aus Gelsenkirchen
    Hendrik von Boxberg
    Ruhrtriennale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.