Duisburg plant rot-rot-grünes Bündnis

Duisburg. Die SPD steht in Duisburg kurz vor einem rot-rot-grünen Bündnis. Das verriet Fraktionsvorsitzender Herbert Mettler der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in einem Interview. Schon bisher haben alle drei Parteien lose kooperiert, nun soll das Ganze jedoch auch schriftlich festgehalten werden. Mettler hofft, in der ersten Jahreshälfte bereits eine Einigung zu erzielen.

Auf den Posten des stark kritisierten Oberbürgermeister Duisburgs, Adolf Sauerland, hat diese Entscheidung keinen Einfluss.