RUB: Vortrag von TV-Moderator Rangar Yogeshwar

Bochum. Fernsehmoderator Rangar Yogeshwar hält am heutigen Montag, 5. Dezember, einen Gastvortrag an der Ruhruniversität Bochum. Das Thema: „Katastrophen der Berichterstattung bei der Berichterstattung über eine Katastrophe“. Der Vortrag beginnt um 16.15 Uhr im Hörsaal HMA 10 und dauert etwa eineinhalb Stunden. „Jeder, der teilnehmen möchte, ist dazu eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen. Auch wenn sie sich in erster Linie an Wissenschaftsjournalisten und Medizinstudenten richtet“, teilte die Ruhruni Bochum mit.

Als Physiker und Wissenschaftsjournalist setzte sich Rangar Yogeshwar zuletzt intensiv mit dem Reaktorunglück im japanischen Fukushima auseinander. Nach Auffassung des TV-Moderators seien dabei sowohl von den Verantwortlichen als auch von Medizinern Fehler gemacht worden, heißt es auf der Internetseite der Uni. In seinem Vortrag wird Yogeshwar darauf Bezug nehmen.

Mit der Sendung Quarks & CO moderiert Rangar Yogeshwar seit 18 Jahren eine der bekanntesten Wissenschaftssendungen im deutschen Fernsehen. Darüber hinaus ist er in weiteren TV-Formaten wie „Wissen vor 8“ und „Die große Show der Naturwunder“ zu sehen.