BVB: Public Viewing in den Westfalenhallen

Das letzte Bundesligaspiel der Borussia Dortmund wird am morgigen Samstag live in die Westfallenhallen übertragen. Platz besteht für rund 18.000 Zuschauer, der Eintritt ist frei.

Ab 13 Uhr werden die Westfallenhallen geöffnet. Die Übertragung findet primär in Halle 1 statt, bei Bedarf wird Halle 4 zusätzlich geöffnet. Das Spiel gegen den SC Freiburg beginnt um 15.30 Uhr im Westfalenstadion, die Übergabe der Meisterschale findet im Anschluss an das Spiel statt. Bei einem Sieg kann die Borussia am Ende auf 81 Punkte in der Tabelle kommen und würde damit einen neuen Rekord aufstellen.

Möglich wird die Übertragung in die Westfalenhallen durch die Zustimmung des Rechteinhabers „Sky“. Der Pressesprecher der Stadt Dortmund, Udo Bullerdieck, sagte gegenüber „DerWesten“, er sei froh, dass so eine Lösung gefunden werden konnte. Dies trage auch zur Sicherheit bei, da damit die erwarteten Besucherströme auf verschiedene Orte in der Stadt verteilt würden. Zudem werden das Stadion und die Hallen durch Absperrungen voneinander getrennt. Besucher ohne Karte für das Spiel, erhalten keinen Durchgang zum Stadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.