Facebook: Spektakulärer Börsengang

New York. Das soziale Netzwerk Facebook hat mit einer Bewertung von umgerechnet 80 Milliarden Euro den größten Internet-Börsengang aller Zeiten hingelegt. Damit ist Facebook auf Anhieb teurer als die Vorzeigekonzerne BMW, Deutsche Bank und Adidas zusammen. Gründer Mark Zuckerberg hat bewiesen: Facebook ist ein Weltkonzern.

In nur acht Jahren ist mit Facebook eine Community von rund 900 Millionen Mitgliedern gewachsen. Ab dem heutigen Freitag wird an der US-Technologiebörse Nasdaq erstmals mit Aktien des milliardenschweren Unternehmens gehandelt. Beobachter rechnen damit, dass die Aktie am ersten Tag kräftig steigen wird.

Durch den Verkauf von 30 Millionen seiner Anteilsscheine hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg 1,1 Milliarden Dollar eingenommen. Mit seinen verbleibenden Anteilsscheinen behält der 28-Jährige weiterhin die Kontrolle über das soziale Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.