Neue Streiks im neuen Jahr?

Ruhrgebiet. Über die Feiertage ist es ruhig geworden um die Studentenprozesse. Die besetzten Hörsäle sind wieder frei, so auch in Bochum. Doch das könnte sich 2010 wieder ändern, prophezeiht das Online-Portal der Süddeutschen Zeitung. An einigen Universitäten, wie in Münster oder Bielefeld, liefen bereits erste Planungen, so Jörg Rostek vom bundesweiten Protestbündnis. Ab März oder April könnten dann die nächsten Aktionen stattfinden. Neue Hörsaalbesetzungen seien aber eher unwahrscheinlich. Thematisch soll die Finanzierung von Bildung mehr in den Mittelpunkt rücken. Hierbei planen die Aktiven, mit der Forderung den Hochschulen mehr Geld zur Verfügung zu stellen, vermehrt Druck auf die Finanzminister der Länder auszuüben. Auch bei den kommenden Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen soll das Thema Bildungspolitik eine wichtige Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.