Sperrung der A45 soll aufgehoben werden

Dortmund. Nach einer wetterbedingten Unterbrechung laufen die Straßenbauarbeiten auf der Autobahn 45 bei Dortmund laut ruhrnachrichten.de provisorisch weiter. Ein Ende der Vollsperrung ist in Sicht.

Wegen der anhaltenden frostigen Temperaturen ist man dazu übergegangen, die Bohrlöcher in der Straßendecke erst einmal nur aufzufüllen. Eine langfristige Asphaltdecke kann erst bei Temperaturen über 5 Grad Celsius gelegt werden. Geplant ist, am morgigen Samstag die Abschluss- und Aufräumarbeiten zu beenden und die Autobahn wieder für den Verkehr freizugeben. Aufgrund des provisorischen Straßenbelages wird es allerdings ein deutlichen Tempolimit geben.

Die A45 ist seit dem 17. Januar nach Bergschäden vollständig gesperrt.