RUB: „KinderUni“ ist gestartet

BOCHUM. An der Ruhr-Universität hat die vierte „KinderUni“ begonnen.

Rund 1 800 Grundschüler machen zwei Tage lang im Audimax der RUB bei Experimenten mit und hören sich Vorträge von Wissenschaftlern an. Themen sind Medizin, Technik und Geschichte.

Die „KinderUni“ ist eine Initiative der sechs Bochumer Hochschulen. Sie findet alle zwei bis drei Jahre statt.