Weihnachtsgeschenke: schön verpackt in Zahlen

Typisches Szenario: Weihnachten steht vor der Tür und in der Stadt haben viele Menschen das Gefühl, als wäre die Gesamtbevölkerung der Welt gerade mit ihnen im Laden.

Mehr als drei Viertel der Deutschen kaufen ihre Weihnachtsgeschenke am liebsten in der Stadt.

Drei Viertel der Deutschen kaufen ihre Geschenke am liebsten in der Stadt.

Kein Wunder: In einer Umfrage gaben 74 Prozent der Befragten an, dass sie ihre Weihnachtsgeschenke am liebsten in der Stadt kaufen. 60 Prozent dagegen kaufen sie am liebsten im Internet, während 17,5 Prozent sie selber basteln.

Da stellt sich doch die Frage, wie viel Geld gibt der durchschnittliche deutsche Bürger für Weihnachtsgeschenke aus? Für jeden Zweiten ist klar, dass die Summe zwischen 100 und 250 Euro liegen soll. Knapp 18 Prozent bezahlen für ihre gesamten Geschenke weniger als 100 Euro aus.
Die Lieblingsgeschenke der Deutschen

Und für was? Ganz klarer Dauerbrenner ist das Buch. Jeder Zweite verschenkt es gerne zu Weihnachten, dicht gefolgt von CD’s und DVD’s (46,3 Prozent) sowie Elektronikgeräten (41,3 Prozent). Dabei sind die Antworten auf die Frage, wie ein Geschenk denn sein müsste, damit es gerne verschenkt wird, sehr unterschiedlich: 38 Prozent meinen es müsste nützlich sein. Dagegen stehen 36 Prozent, die keine besonderen Ansprüche haben, außer der Beschenkte freut sich darüber.
Die Lieblingsgeschenke der Deutschen

Die Lieblingsgeschenke der Deutschen

Heute wollen wir wissen: Wer bringt in den USA und in England den Kindern traditionell die Weihnachtsgeschenke?
Zu gewinnen gibt es heute 5 Gutscheine für Partybowling für jeweils 7 Personen in der Fun Fabrik Essen. Schickt die richtige Antwort noch heute an pflichtlektuere@gmail.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.