BVB: Erstes Pflichtspiel für Tuchel

Ende der Sommerpause: Borussia Dortmund spielt am Donnerstagabend in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League gegen den Wolfsberger AC. Der BVB gilt als klarer Favorit. Für den neuen Trainer Thomas Tuchel ist es das erste Pflichtspiel mit dem BVB.

Mit einem neuen Trainer startet der BVB in die neue Saison. Die Erwartungen der schwarz-gelben Fans an das Spiel gegen den Wolfsberger AC im ausverkauften Klagenfurter Stadion sind groß.

Nach den zwei letzten Aufritten der Mannschaft gegen den FC Luzern und Juventus Turin gilt der BVB unter Trainer Tuchel als Favorit. Aber genau vor dieser Einstellung warnt der neue BVB-Trainer, schreibt die „Die Welt“: „Dass wir die Favoritenrolle haben, ist eine Widrigkeit. Wir haben viel zu verlieren.“

Beim Spiel am heutigen Donnerstagabend wird Tuchel auf zwei seiner Spieler verzichten müssen. Erik Durm und Neven Subotic fallen verletzungsbedingt aus. Durm hat eine Verletzung am Knie, Subotic hat Rückenprobleme.

Anstoß des Spiels ist um 21.05 Uhr. Der Gewinner des Spiels qualifiziert sich für die Playoffs des Wettbewerbs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.