BVB bald ohne Kagawa

Der Japaner Shinji Kagawa will seinen Vertrag bei Borussia Dortmund nicht verlängern, berichtet das Nachrichtenportal „derWesten.de“. Der Spieler ist nur noch bis Mitte 2013 an den Verein gebunden.

Sportdirektor Michael Zork berichtete am Sonntag dem Sender Sky, dass der Japaner das Angebot einer Vertragsverlängerung ausgeschlagen habe. Um noch eine Ablösesumme kassieren zu können, muss der BVB den 23-Jährigen verkaufen bevor sein Vertrag ausläuft. Entscheidet Kagawa sich also nicht mehr um, wird er den deutschen Meister vermutlich noch 2012 verlassen müssen. „DerWesten.de“ zufolge liebäugelt der Spieler mit einem Wechsel zu einem englischen Verein.

Shinji Kagawa wechselte 2010 von Cerezo Osaka zu Borussia Dortmund für eine Ausbildungsentschädigung von 350.000 Euro. In dieser Saison erzielte der Mittelfeldspieler 13 Tore für den BVB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.